This article is for an older version of CCC. You can find the latest version here.
Printer-Friendly Version
Product: 
ccc5

Mit der Ankündigung von macOS Big Sur hat Apple Mac OS X (10) außer Dienst gestellt und durch macOS 11 ersetzt. Wie die numerische Änderung vermuten lässt, ist dies die größte Änderung an macOS, seit Apple Mac OS X vor etwa 20 Jahren einführte. Das System befindet sich jetzt auf einem durch Verschlüsselung versiegelten Systemdatenträger (Signed System Volume). Diese Signierung kann nur von Apple hinzugefügt werden; gewöhnliche Kopien des System-Volumes sind ohne das Apple Siegel nicht startfähig. Um eine funktionsfähige Kopie des macOS 11 Systemvolumes zu erstellen, müssen wir das System also mithilfe eines Tools von Apple kopieren oder macOS manuell auf dem Backup installieren.

Worin unterscheiden sich startfähige Backups unter macOS Big Sur?

CCC nutzt Apples APFS Replikationsdienstprogramm „ASR“ zum Erstellen des ersten startfähigen Klons Ihres Startvolumes. Das Apple Dienstprogramm bietet nicht so viele Optionen wie CCC auf älteren Betriebssystemen, insbesondere muss das Ziel gelöscht werden und es können keine Dateien aus dem Backup ausgeschlossen werden. Wenn Sie ein neues Backup Ihres Startvolumes unter Big Sur konfigurieren, bietet Ihnen CCC einige Optionen je nach Größe und Format Ihres Zielvolumes an:

  • CCC erlauben, das Ziel zu löschen, um ein startfähiges Backup zu erstellen
  • Ein neues dediziertes Backup-Volume zu einem bestehenden APFS-Ziel hinzufügen (sofern genügend freier Speicherplatz verfügbar ist)
  • Mit dem Backup des Datenvolumes fortfahren (ein vollständiges Backup Ihrer Daten, Programme und Systemeinstellungen)

Nähere Informationen zu diesen Optionen und was Sie zu erwarten haben, wenn Sie Ihren ersten vollständigen Klon eines Volumes erstellen, finden Sie unter macOS-Systemvolumes mit Apple Software Restore klonen.

Muss mein CCC-Backup startfähig sein, damit ich Daten davon wiederherstellen kann?

Nein. Die Startfähigkeit ist eine Bequemlichkeit, die es Ihnen ermöglicht, weiter zu arbeiten, wenn Ihr Startvolume ausfällt, aber sie ist nicht erforderlich, um Daten aus einem CCC-Backup wiederherzustellen. Sie können mit Hilfe von CCC einzelne Ordner und ältere Versionen von Dateien (d.h. von Schnappschüssen) auch dann wiederherstellen, wenn Sie das Betriebssystem von Ihrer Produktions-Startvolume aus starten. CCC-Backups sind auch mit dem Migrationsassistenten kompatibel, so dass Sie den Migrationsassistenten verwenden können, um alle Ihre Daten in einer sauberen MacOS-Installation (z.B. auf einer Ersatzfestplatte) wiederherzustellen.

Nachdem CCC ein erstes startfähiges Backup erstellt hat, wird das Systemvolume des Ziels regelmäßig aktualisiert?

Nein. Wir würden dies gern anbieten, aber dies würde Nachteile bringen, über welche die meisten Benutzer sicherlich nicht begeistert wären. Aufgrund fehlender Flexibilität im Apple APFS Replikationsdienstprogramm (ASR) können wir das Ziel-Systemvolume nur durch Klonen beider Volumes – System und Daten – mit ASR aktualisieren. Und dafür muss das Ziel jedes Mal von Neuem gelöscht werden. Dadurch würden alle Schnappschüsse auf dem Ziel ebenfalls gelöscht, und das Backup würde beträchtlich länger dauern als ein inkrementelles Backup.

Zum Glück muss das Systemvolume auf dem Ziel nicht so häufig aktualisiert werden und muss nur in größeren Abständen erfolgen. Starten Sie dazu Ihren Mac vom Backupvolume und führen Sie anstehende Updates über die Software Aktualisierung in den Systemeinstellungen aus. Diese Aufgabe können Sie theoretische sogar so lange aufschieben, bis Sie wirklich erst vom Backup wiederherstellen möchten.

Wie aktualisiere ich mein unter Catalina (oder einer älteren Version von macOS) angelegtes Backup auf Big Sur?

Wenn Sie Ihren Mac auf Big Sur aktualisiert haben (und wenn Sie bei Big Sur bleiben möchten), fahren Sie mit dem Erstellen der Backups des Startvolumes auf Ihr CCC-Backupvolume an. Öffnen Sie CCC und prüfen Sie jeden einzelnen Backupplan auf nötige Anpassungen für das erste Backup im neuen Betriebssystem.

Zugehörige Ressourcen