Printer-Friendly Version
Product: 
ccc6

Hinweis: Alle Daten auf der angegebenen Festplatte werden gelöscht.

Video dieses Tutorials auf YouTube ansehen
Langes, ausführliches Video-Tutorial zum Festplattendienstprogramm ansehen

Das Apple Festplattendienstprogramm öffnen

Öffnen Sie ein Finder Fenster und navigieren Sie zu Programme > Dienstprogramme. Öffnen Sie das Festplattendienstprogramm.

Festplattendienstprogramm starten

Alle Geräte einblenden

Das Festplattendienstprogramm bietet standardmäßig eine sehr vereinfachte Ansicht Ihrer Geräte. Leider werden die Geräte ausgeblendet, die Sie auswählen müssen, um die Partitionierung Ihrer Backup-Festplatte zu ändern. Klicken Sie im Festplattendienstprogramm als Erstes entweder im Menü „Darstellung“ oder im Einblendmenü „Darstellung“ in der Symbolleiste auf Alle Geräte einblenden.

Backup-Festplatte auswählen

Zielfestplatte auswählen

Klicken Sie auf die Festplatte, die Sie als Ziel für Ihr CCC-Backup oder die Wiederherstellung nutzen möchten. Es sollte sich dabei nicht um Ihr Startvolume handeln.

Der Name der Festplatte enthält häufig auch den Herstellernamen (z. B. WD My Book 111D Media…). Ein Startvolume enthält meistens zudem die Seriennummer des Herstellers (z. B. TOSHIBA MK50…). Achten Sie auch darauf, die Festplatte auszuwählen, nicht eines der Volumes der Festplatte. Sie müssen die gesamte Festplatte auswählen, um das Gerät richtig zu initialisieren. Wenn es sich bei Ihrer Festplatte um ein Fusion-Gerät handelt, können Sie stattdessen auch den darin enthaltenen „Container“ löschen.

Backup-Festplatte auswählen

Alle vorhandenen Volumes der angegebenen Festplatte deaktivieren

Das Festplattendienstprogramm hat manchmal Probleme, ein Volume während des Löschens zu deaktivieren (z. B. weil Spotlight das Deaktivieren verhindert). Klicken Sie neben Volumes der Festplatte auf die Taste zum Auswerfen, um sie vor dem Löschen der Festplatte vorsorglich zu deaktivieren.

Die angegebene Festplatte löschen

Klicken Sie in der Symbolleiste auf Löschen und legen Sie dann Namen, Format und Partitionierung Ihrer Festplatte fest. Sie können einen beliebigen Namen angeben, als Schema sollten Sie allerdings GUID-Partitionstabelle festlegen. Wenn die Option Schema nicht angezeigt wird, gehen Sie zwei Schritte zurück und wählen Sie die gesamte Festplatte aus, nicht eines der Volumes darauf.

Auswahl eines Formats für das Zielvolume

Wenn das Zielgerät eine HDD mit einer Drehzahl von 5.400 U/Min. oder weniger ist (z. B. Kleine Backup-Festplatten wie 2,5" Festplatten) APFS funktioniert auf diesen Geräte nicht sonderlich gut. Sie können APFS wählen, wir empfehlen jedoch, Mac OS Extended (Journaled) als Format für diese Geräte zu nutzen.

Für alle anderen Gerätetypen: Wählen Sie APFS oder APFS (verschlüsselt). Wenn Sie ein startfähiges Backup erstellen möchten, wählen Sie nicht APFS (verschlüsselt); verschlüsseln Sie Ihr Backup stattdessen, indem Sie FileVault aktivieren, nachdem Sie vom Backup neu gestartet haben.

Klicken Sie auf Löschen, wenn Sie Name, Format und Partitionsschema des Ziels konfiguriert haben. Wenn Sie gefragt werden, ob Sie die Volumegruppe löschen möchten, entscheiden Sie sich dazu, die gesamte Volumegruppe zu löschen.

Löschen Sie die Backup-Festplatte.

Eine Partition hinzufügen (optional)

Wenn Sie mehrere Quellvolumes auf ein Backup-Volume sichern möchten, können Sie mithilfe von Partitionen die Übersicht behalten. Wenn Ihr Backup-Volume mit APFS formatiert ist, wählen Sie im Festplattendienstprogramm das Menü „Bearbeiten > APFS Volume hinzufügen …“. Wenn Sie ein anderes Format wählen, markieren Sie das Backup-Volume und klicken Sie auf „Partitionieren“ in der Symbolleiste des Festplattendienstprogramms.

Time Machine nicht nutzen

Wenn Sie gefragt werden, ob das neue Volume für Time Machine eingesetzt werden soll, klicken Sie auf Nicht verwenden. Sie können die gleiche Backup-Festplatte sowohl für Time Machine als auch für CCC Backups verwenden, Sie müssen dann jedoch ein eigenes Volume für das Time Machine Backup nutzen. Anderenfalls würde Time Machine jeden verfügbaren Speicher für sich beanspruchen und es CCC unmöglich machen, das Backup Volume zu nutzen.

Time Machine nicht nutzen

Ihre neue Festplatte ist nun bereit für CCC!

Zugehörige Artikel